Blower Door Messung bei grossen Gebäuden

Mittels Spezialsoftware und gleichzeitiger Ansteuerung von mehreren Blower Door Messeinrichtungen, ist es möglich ein grosses Gebäude als eine Zone zu messen. Die Messzone ist gemäss gültigen Regelwerken vorzubereiten und luftdichtheitsrelevante Bauteile müssen korrekt verbaut sein. 

 

Ihre Vorteile:

  • Auf interne Abschottungen kann zum grossen Teil verzichtet werden.
  • Aufgrund der Gesamtmessung können die Einschränkungen der Unternehmer meist auf einen Tag reduziert werden.
  • Die Leckstellen-Ortung kann auf die gesamte Aussenhülle ausgeweitet und eingeschätzt werden.
  • Die Hülle der Messzonen folgt in Grossenteilen der energischen Gebäudehülle.
  • Es kann eine klarere Aussage über die Wirksamkeit oder Auffälligkeiten bei untersuchten Bauteilen gemacht werden.
  • Mit einer Temperaturdifferenz, innen-aussen von mehr als 8 - 10°C kann die Leckageortung mittels unserer hochempfindlichen Thermografie Kameras begleitet werden.

 

 

Die Machbarkeit mit nötiger Gerätepower klären wir gerne mit Ihnen ab.

 

Die Anzahl der nötigen Messgeräte wird durch die Anforderungen (Grenzwerte aus Normen oder Zertifikaten) und der Gebäudegeomtrie betimmt. Beispielsweise konnte das Geschäftshaus in Weinfelden mit einem Volumen von 70`000m3 und einer Hüllfläche von 28`000m2 für die Minergie-P Zertifizierung mit 3 BlowerDoor 4 normgerecht und erfolgreich gemessen werden.


Copyright © 2019 by Clicon AG - All rights reserved.