AGB

1. Geltungsbereich

1.1 Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zu den Kunden und Lieferanten der Clicon AG gilt das OR der Schweiz. Aufträge an die Clicon AG werden, ungeachtet gegenteiliger Geschäftsbedingungen unserer Auftraggeber, auch wenn diese dem Auftrag oder der Bestellung zugrunde gelegt worden sind, nur zu unseren nachstehenden Zahlungs- und Lieferbedingungen ausgeführt. Ausnahmen hierzu bedürfen der ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung durch die Clicon AG.

1.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort für beide Teile ist Lindau-ZH. Zur Beurteilung von Streitigkeiten sind die ordentlichen Gerichte von Zürich zuständig, sofern keine andere Abmachung getroffen wird. Anwendbar ist schweizerisches Recht.

1.3 Anerkennung
Die Erteilung eines Auftrages schliesst die Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Besteller ein.

2. Konditionen

2.1 Offerten
Die Preisangaben in den Offerten beziehen sich auf die an uns schriftlich abgegebenen Unterlagen wie Pläne, Zielvorgaben, Termine usw. Angebote, die aufgrund ungenauer oder noch nicht vorliegender Unterlagen und Angaben erfolgen, haben nur unverbindlichen Richtpreischarakter. Für unbefristete Offerten erlischt die Preisbindung nach 6 Monaten.

2.2 Preise
Die offerierten oder bestätigten Preise sind, sofern nicht anders vereinbart, Nettopreise zuzüglich MWSt. In der Offerte oder Auftragsbestätigung nicht erwähnte Mehrkosten werden in der Rechnung separat aufgeführt. Die Preisgestaltung basiert auf der Basis der aktuellen Verrechnungsansätze der Clicon AG. Die Verrechnungsansätze werden jeder schriftlichen Offerte bleigelegt, respektive der Email im Anhang beigefügt. Die Clicon AG behält sich das Recht vor, infolge Terminverschiebungen seitens des Auftraggebers,
Preisänderungen vorzunehmen und dem Aufraggeber in einer Nachtragsofferte anzuzeigen.

2.3 Zahlungsbedingungen
Wenn in der Offerte oder der Auftragsbestätigung nichts anderes erwähnt wird, hat die Zahlung des Rechnungsbetrages innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug zu erfolgen.

2.4 Mehraufwand
Vom Besteller oder von dessen beauftragten Vermittlern gegenüber dem Angebot verursachte Mehraufwand wird zusätzlich in Rechnung gestellt.

2.5 Lieferfristen
Fest zugesicherte Ausführungstermine gelten nur, wenn die erforderlichen Unterlagen (Objektspläne und Detailangaben) zum vereinbarten Zeitpunkt bei uns eintreffen. Nicht einhalten des Ausführungstermins für welche die Clicon AG kein Verschulden trifft (auf Grund witterungsbedingter Einflüsse wie, zu viel Wind, Niederschläge oder zu kleine Temperaturdifferenzen zwischen innen und aussen, Strommangel, sowie alle Fälle höherer Gewalt), berechtigen den Besteller nicht, vom Vertrag zurückzutreten oder die Clicon AG für den entstandenen Schaden verantwortlich zu machen. Bei Terminverzögerungen welche die Clicon AG verschuldet, haftet die Clicon AG höchstens bis zur Höhe des Bestellwertes und nur dann, wenn eine schriftliche Terminbestätigung vorliegt.
 

2.6 Haftung
Die Clicon AG haftet nicht für von Ihr geprüfte Bauausführungen (z.B. Luftdichtheitsschichten, verdeckte Baumängel) welche sich im Verlaufe der Zeit verändern können, sowie daraus resultierenden Kosten von Folgeschäden sowie entgangenen Gewinn und sonstige indirekte Schäden. Auch haften wir nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt verursacht werden; darunter fallen zum Beispiel Blitzschlag, Explosion, Feuer, Krieg, Streik, behördliche Anordnungen usw. Wir übernehmen keine Haftung für die Verfügbarkeit, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität von Daten oder Dienstleistungen Dritter. Die Clicon AG haftet höchstens bis zum Gegenwert der erbrachten Leistungen.

3. Kundendaten und Datenablage

3.1 Kundendaten
Kundendaten, sämtliche Pläne, Offerten und weiteren Dokumente werden durch die Clicon AG vertraulich behandel und nicht an Dritte weiter gegeben. Es sei denn, der Auftraggeber verlangt schriftlich die Weitergabe an einen Dritten, (Fachspezialisten) damit dieser im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit die Berteilung (z.B. Zweitmeinung) vornehmen kann.

Originalpläne welche wir von unseren Kunden erhalten, senden wir nach internem Gebrauch mit eingeschriebener Post an unseren Kunden zurück. Andernfalls übergeben wir diese persönlich mit einem Lieferschein, welcher vom Kunden als Empfangsbestätigung unterzeichnet werden muss.

3.2 Datenablage auf TRESORIT
Sämtliche Daten werden durch die Clicon AG, zwecks interner Zusammenarbeit unserer Geschäftsstellen auf der Internetplattform TRESORIT abgelegt. Die Clicon AG wählt bewusst einen Dienstleistungsanbieter, welcher eine verschlüsselte Datenübertragung anbietet und die Daten auf Servern im europäischen Raum liegen, welche nicht dem amerikanischen Recht unterliegen. Es ist uns ein Anliegen, dass diese Server nicht dem amerikanischen Recht unterliegen und auch ein hoher Schutz von Internetangriffen gewährleistet wird. Daten werden auf speziellen Wunsch unserer Kunden nicht auf TRESORIT abgelegt, sondern lokal bei einer unserer Geschäftsstellen gespeichert und verwaltet. Im Sinne einer klaren Auftragserteilung muss der Kunde von der Clicon AG schriftlich verlangen, dass diese die entsprechenden Kundendaten nicht auf TRESORIT ablegt. Falls von uns eine schriftliche Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnet werden muss, wenden wir uns an unseren Kunden und regeln die vom Kunden zulässige Datenablage in dieser Vereinbarung übereinstimmend.

4. Allgemein

Falls Sie Fragen oder Kommentare zu unserer AGB haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Gerne erwarten wir Ihr Feedback. 

Lindau-ZH, Januar 2016